markt.ch Logo
Kleinanzeigen
0 km

Tierratgeber - Hunderassen

Rasseportrait Catahoula Leopard Dog

Kurzinfo:

Ursprungsland USA
Fellfarben Red Merle, Schwarz, Rot, Gelb
Lebenserwartung 10 bis 14 Jahre
Gewicht 22,5 bis 43 Kilogramm
Widerristhöhe Rüden ideal 61 cm, Hündinnen: ideal 56 cm
Besonderheiten Wird zum Treeing (Bäume hinaufklettern) verwendet
FCI-Standard Nicht vom FCI anerkannt
Catahoula Leopard Dog Rasseportrait Der Catahoula Leopard Dog wird meist bei der Jagd eingesetzt, kann aber auch ein Familienhund sein.

Allgemeines zum Catahoula Leopard Dog

Der Catahoula Leopard Dog ist eine in Europa seltene Hunderasse, die von der FCI nicht anerkannt ist. Die Rasse stammt aus den USA und ist vom UKC (United Kennel Club) anerkannt. Der AKC (American Kennel Club) führt die Rasse aufgrund einer möglichen Anerkennung in seinem Foundation Stock Service. Der Catahoula wurde ca. 1950 erstmals in den USA offiziell als Rasse registriert. Seit 1979 ist der Catahoula der offizielle Staatshund des US-Bundesstaats Louisiana.

Verwendung

Der Catahoula kommt häufig bei Drückjagden zum Einsatz. Dort stellt er das Wild und verbellt es so lange bis der Jäger eintrifft. Auch für die Wildschweinjagd ist die Rasse bekannt, denn die Hunde besitzen dafür den erforderlichen Mut und die entsprechende Härte. Catahoulas haben außerdem einen hervorragenden Geruchssinn und verfügen über einen großen Finderwillen. Auch die Ausbildung als Rettungshund oder Leichenspürhunde ist möglich. Auf Farmen werden diese Hunde als harte und zuverlässige Arbeiter geschätzt. Besonders bewährt hat sich der Catahoula Leopard Dog auch bei der Treibarbeit mit Rinderherden.

Körperbau und Aussehen des Catahoula Leopard Dog

Catahoula Leopard Dog am Strand Der Catahoula Leopard Dog ist ein sehr dominanter Hund und deshalb nur für erfahrende Hundehalter zu empfehlen.

Der Catahoula ist ein kompakter, mittelgroßer Hund vom Cur-Typ. Rüden erreichen eine Größe von 66 cm und ein Gewicht von 43 kg. Hündinnen können eine Größe von 61 cm erreichen. Das Fell dieser Hunde ist kurz bis mittellang und liegt eng am Körper an. Laut den Rassestandards des UKC sind alle Grundfarben außer weiß in der Zucht erlaubt. Abzeichen in weiß oder anderen Farben werden jedoch gestattet.

Geschichte und Herkunft

Der Catahoula Leopard Dog zählt zu den Gebrauchshunden. Über seine Entstehungsgeschichte ist bisher nicht viel bekannt. Laut einer Theorie kreuzten amerikanische Ureinwohner ihre Hunde mit Kriegshunden wie Greyhounds und Molossern, die von den Spaniern im 16. Jahrhundert mitgebracht wurden. Einer anderen Aussage zur Folge entstand die Rasse aus Kreuzungen der von französischen Siedlern im 19. Jahrhundert eingeführten Beaucerons mit den Hunden der Ureinwohner. Durch DNA-Analysen widerlegt werden konnte mittlerweile die Annahme, dass der Catahoula von Rotwölfen abstammt.

Die Bezeichnung Catahoula leitet sich aus der Sprache der Choctaw ab. Die genaue Bedeutung ist jedoch unklar. Sie könnte sich aus einer Kombination der Wörter okhata (See) und hullo (geheiligt, geliebt) ableiten. Auch eine Abwandlung aus dem Französischen bzw. der Choctaw-Eigenbezeichnung "Couthaougoula" könnte möglich sein.

Charaktereigenschaften des Catahoula

Catahoula Leopard Dog Aufgrund seiner Intelligenz ist der Catahoula Leopard Dog in der Lage verschiedenste Arbeiten zu verrichten.

Der Catahoula hat einen temperamentvollen Charakter. Er ist sehr wissbegierig, intelligent und energisch, dabei aber auch sanftmütig, liebevoll und sehr eigenständig. Die Hunde dieser Rasse sind unabhängig und haben einen großen Beschützerinstinkt. Die ausgeprägte Willensstärke und die besondere Ausdauer machen das Wesen des Catahoulas aus, genauso wie die Loyalität gegenüber seinem Besitzer bzw. seiner Familie.

Gegenüber Fremden ist die Rasse zurückhaltend. Manche Vertreter dieser Rasse sind Neuem und Unbekanntem gegenüber sehr vorsichtig, dies ist jedoch bei dieser Hunderasse als Intoleranz zu sehen. Dies ist typisch für diese Hunde, denn sie haben noch einen großen Anteil Wolf ins sich. Mit Angst ist diese Vorsicht jedoch nicht zu verwechseln. Der Catahoula ist unerschrocken und offen. Er zeigt in der Regel ein ausgeprägtes Territorialverhalten und ist überaus wachsam. Bei Rüden ist häufig zu beobachten, dass sie Respekt von anderen Rüden verlangen. Dominantes Verhalten ist deshalb nicht ungewöhnlich für die Rasse. Diese Eigenschaften sind natürlich von Hund zu Hund verschieden stark ausgeprägt. Sie hängen entscheidend von der Sozialisierung und Prägung sowie der Erziehung und der vom Hund gemachten Erfahrungen ab. Hier spielt die Sozialisierung eine große Rolle, jedoch ist die Persönlichkeit des Hundes noch entscheidender für seine Entwicklung.

Beschreibung des Catahoula Leopard Dog

AllgemeinMittelgroßer, kompakt gebauter Hund, muskulös, drahtig, kraftvoll, agil und ausdauernd, Cur-Typ.
KopfKraftvoll ausgebildet mit gut entwickelten Wangen.
HalsMuskulös
KörperMittelgroß, kompakt.
RuteNatürliche Fortsetzung der Rückenlinie.
PfotenOval, Zehen liegen nah genug aneinander.
HaarkleidKurzes bis mittellanges, enganliegendes Fell.

Haltung und Pflege des Catahoula Leopard Dog

Catahoula Leopard Dog Nahansicht Der Catahoula Leopard Dog wird vorwiegend nicht als Familienhund gehalten.

Der Catahoula Leopard Dog ist ein Arbeitshund und kein reiner Familienhund. Mit einer regelmäßigen und seiner Rasse entsprechenden Erziehung und Beschäftigung kann er dennoch auch gut in eine Familie integriert werden. Jedoch darf er nur in erfahrene Hände vermittelt werden. Überlege Dir deshalb sehr gut, ob Du dieser Hunderasse gewachsen bist, bevor Du Dir einen Catahoula anschaffst.

Ursprünglich kam der Catahoula für die Jagd auf Wildschweine und Waschbären sowie das Treiben von Rinderherden zum Einsatz. Aufgrund seiner Intelligenz kann er aber sehr vielseitig verwendet werden. Da er über einen ausgeprägten Geruchssinn verfügt, ist er auch sehr gut als Spür- und Rettungshund geeignet. Aber auch in anderen Bereichen kann er aufgrund seiner Ausdauer, Zähigkeit, Schnelligkeit und Wendigkeit beweisen was in ihm steckt. Hierfür eignet sich Agility sehr gut oder der Einsatz als Wach- oder Schutzhund. Der Catahoula liebt Wasser, ist sehr robust und schmerzunempfindlich. Auch die kältesten Winter können ihm nichts anhaben.

Alles rund um die Zucht

Zuchtgeschichte

Der Catahoula Leopard Dog ist eine Kreuzung von Hunden europäischer Einwanderer und den Hunden der Native Americans (Indianer). Den Namen erhielt die Rasse aufgrund ihrer blauen Augen. Catahoula bedeutet im indianischen "klares bzw. blaues Wasser". Eine andere Theorie besagt, dass diese Hunde ursprünglich aus Catahoula Parish im Bundesstaat Louisiana stammen und ihren Namen von einem dort gelegenen See, dem Catahoula Lake bekommen haben. Die Bezeichnung Leopard weist auf die oftmals auftretende, auffällige Fleckung hin, die an das Fell eines Leoparden erinnert. Catahoulas sind eine Rasse mit Merle Gen. Hier kommt es zu hohen Weißanteilen im Fell. Dies sollte bei der Zucht unbedingt beachtet werden, denn das Gen führt häufig zu Taubheit.

Gesundheit bei der Zucht

Erkundige Dich beim Züchter über die Elterntiere, diese sollten gesund sein. Lass Dir Nachweise über Gesundheitsuntersuchungen, zum Beispiel einer Hüftuntersuchung oder anderer Tests vorlegen. Da Catahoulas Merle Gen Träger sind, haben die Hunde einen großen Weißanteil im Fell und neigen häufig zu Taubheit. Es muss bei der Zucht darauf geachtet werden, dass mindestens ein Tier eine dunkle Fellfarbe hat oder ein- bzw. zweifarbig ist. Auch einfarbige Catahoulas können Merle Gen Träger sein und erhöhen das Risiko bei Welpen für einseitige oder komplette Taubheit. Dies kann mit einem so genannten BAER Test ausgeschlossen werden. Es kommt häufig vor, dass Züchter Welpen im Ausland einkaufen und im Inland dann gewinnbringend weiterverkaufen. Darüber ist der ursprüngliche Züchter meistens nicht informiert. Wenn Du Zweifel hast, solltest Du Dich versichern, welcher Züchter Deinen Welpen aufgezogen hat.

 

Jetzt Hundezubehör finden

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Hunde-Kleinanzeigen

2 american xl Bully Welpen in 9542
2 american xl Bully Welpen

Ich verkaufe hier 2 xl Bully Welpen, 5 Monate alt.
alle Papiere vorhanden 
dies ist ein Notverkauf

2’500 CHF VB

9542 Münchwilen TG

20.02.2024

Pomeranien in 4452
Pomeranien

wir suchen hiermit ein wunderschönes neues Zuhause für unsere kleinen Er ist 10 Monaten alt . Seine  Eltern sind beide reinrassige Pomeranians und haben einen sehr verschmusten und anhänglichen...

2’500 CHF Festpreis

4452 Itingen

14.02.2024

Süsse reinrassige chihuahua welpen in 6535
Süsse reinrassige chihuahua welpen

Wunderschöne kurzhaar Chihuahua Welpen in weiss-creme suchen ab anfangs Maerz eine liebevolle zuhause. Die Welpen sind mitte Dezember in unserer CH-Hobbyzucht ‘’ du petit Royaume’’ (SKG/FCI anerkannt)...

2’400 CHF Festpreis

6535 Roveredo GR

13.02.2024

Zwergspitz (Pomeranian) aus seriöser Zucht in 8212
Zwergspitz (Pomeranian) aus seriöser Zucht

Schweren Herzen muss ich meinen 8 Monat alten Zwergspitz (Pomeranian) aus Geschäftlichen Gründen abgeben. 
er ist sehr verspielt aber auch sehr ruhig und lieb.
Er ist Geimpft, gechipt und mit...

1’300 CHF VB

8212 Neuhausen am Rheinfall

04.02.2024

3 Zwergpinscherwelpen an treuen Herzmensch zu verkaufen in 9650
3 Zwergpinscherwelpen an treuen Herzmensch zu verkaufen

Gioia und Ciara sind am 23.12.2023 geboren und rehbraune Zwergpinscher. Paco ist der schwarze Rüde mit den braunen Abzeichen. Sie werden entwurmt, geimpft und gechipt an geeignete, liebevolle Plätze...

1’500 CHF VB

9650 Nesslau

27.01.2024

Deutscher Schäferhündin in 5313
Deutscher Schäferhündin

Wir haben einen sehr schönen und lebhaften deutschen Schäferhund (Hündin) zu vergeben.
WT.: 20.05.2021
Sie ist sehr lebhaft, neugierig, gehorsam, voller Spass, und an andere Hunde gewöhnt. Sie...

2’500 CHF Festpreis

5313 Klingnau

26.01.2024

Weitere Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © otsphoto / Fotolia.com
Bild 3: © everygodhasastory / Fotolia.com
Bild 4: © zuzule / Fotolia.com

Diese Seite wurde 7 Mal bewertet. Durchschnittlich mit 4/5 Sternen.