Kleinanzeigen
0 km
Folgende Labels sind fehlerhaft: #link-article:kondompflicht-deutschland-deutschland#

markt.de Sicherheitsleitfaden - Hinweise für die sichere Nutzung von Kleinanzeigen

Sicherheitsleitfaden Headerbild

In unserer digitalen Welt ist Sicherheit essentiell. Als Online-Kleinanzeigenmarkt bieten wir Euch nicht nur eine Plattform für den Austausch von Waren und Dienstleistungen, sondern auch einen sicheren Raum für vertrauensvolles Handeln.

Um Euren Aufenthalt so sicher wie möglich zu gestalten, haben wir nachfolgend Sicherheitshinweise zusammengestellt, die Euch beim verantwortungsvollen und sicheren Nutzen von markt.de unterstützen sollen.

Inhaltsverzeichnis

Wie markt.de die Community schützt - unser Sicherheitskonzept

Schutz der Community

Bei markt.de steht die Sicherheit unserer Mitglieder im Vordergrund. Unser umfassendes Sicherheitskonzept basiert auf mehreren Säulen, die gemeinsam dafür sorgen, dass Ihr sicher und vertrauensvoll auf unserer Plattform agieren könnt:

Nutzung modernster Sicherheitstechnologien

Wir setzen auf fortschrittliche Sicherheitstechnologien, um Eure Daten zu schützen und die Plattform vor Missbrauch zu bewahren. Dazu gehören Verschlüsselungstechniken für die sichere Übertragung Eurer Daten, regelmäßige Sicherheitsupdates und der Einsatz von Algorithmen zur Erkennung verdächtiger Aktivitäten.

Mithilfe unserer Community

Die Aufmerksamkeit unserer Community ist ein wichtiger Bestandteil unseres Sicherheitskonzepts. Mitglieder können verdächtige Anzeigen oder Verhalten direkt über den "Verstoß melden"-Button melden. Diese Meldungen werden von unserem Team sorgfältig geprüft und tragen entscheidend dazu bei, die Sicherheit auf markt.de zu erhöhen. Zudem stärkt die Verifizierung eigener Profile das gegenseitige Vertrauen und unterstützt ein sicheres Handelsumfeld.

Arbeit unseres engagierten Service Teams

Unser Service Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um Eure Sicherheit zu gewährleisten. Es überwacht die Plattformaktivitäten, reagiert auf Mitgliedermeldungen und steht Euch bei Fragen oder Problemen zur Seite. Außerem prüft das Team die Angaben bei der Vergabe gewerblicher Prüfsiegel.

Enge Zusammenarbeit mit den Behörden

Im Falle rechtswidriger Aktivitäten arbeiten wir eng mit den Behörden zusammen. Dies umfasst die Weitergabe von Daten bei rechtskräftigen Beschlüssen und die Unterstützung bei Ermittlungen im Einklang mit den Datenschutzgesetzen.

Wir ermutigen unsere Mitglieder auch, eine aktive Rolle beim Schutz ihrer Rechte und Sicherheit zu übernehmen. Solltet Ihr Opfer eines Betrugs oder einer anderen rechtswidrigen Aktivität werden, könnt Ihr folgendermaßen vorgehen:

  1. Nutzt die Online-Portale der Polizei oder anderer zuständiger Behörden, um Online-Anzeige zu erstatten.
  2. Haltet alle relevanten Informationen und Beweise bereit, wie z.B. Nachrichtenverläufe, Anzeigennummern und etwaige Transaktionsdetails.
  3. Informiert markt.de über den Vorfall, indem Ihr den Vorfall über unsere "Verstoß melden"-Funktion meldet. Dies ermöglicht es uns, eigene Maßnahmen zu ergreifen und die Plattform sicherer zu machen.

Für weitere Informationen und Unterstützung besucht unsere Hilfeseiten oder direkt die Website der Polizei.

Unser Ziel ist es, durch diese Maßnahmen ein sicheres und positives Umfeld für den Kauf und Verkauf von Waren und Dienstleistungen zu schaffen. Das Sicherheitskonzept von markt.de ist dynamisch und passt sich kontinuierlich an neue Herausforderungen und technologische Entwicklungen an, um Euch bestmöglich zu schützen.

Best Practices für die sichere Nutzung von markt.de

Profilverifizierung: Eine der effektivsten Maßnahmen, um Vertrauen auf markt.de zu schaffen, ist die Verifizierung Eures Profils. Durch die Verifizierung zeigt Ihr anderen Mitgliedern, dass Ihr vertrauenswürdig seid. Dies erhöht nicht nur Eure Chancen auf erfolgreiche Geschäfte, sondern stärkt auch das Sicherheitsgefühl innerhalb der Community.

Erfahrt mehr über die Verifizierungsmöglichkeiten auf markt.de im Ratgeber zur Profilverifizierung.

Sichere Kommunikation: Nutzt für alle Kommunikationen auf markt.de das sichere Nachrichtensystem. Dies schützt Eure persönlichen Informationen und hilft, Euch vor Phishing und anderen Betrugsversuchen zu schützen. Für eine detaillierte Anleitung, wie das Postfach auf markt.de funktioniert, besucht diese Seite. Teilt persönliche Daten wie E-Mail oder Adresse nur, wenn es absolut notwendig ist und Ihr dem anderen Mitglied vertraut.

Auswahl des Treffpunkts: Für den Kauf oder Verkauf von Waren empfiehlt es sich, öffentliche Orte als Treffpunkt zu wählen. Öffentliche Treffen bieten eine zusätzliche Sicherheitsebene für beide Parteien.

Aktive Rolle der Mitglieder: Die Sicherheit auf markt.de wird nicht nur durch die Plattform selbst, sondern auch durch die aktive Rolle ihrer Mitglieder gewährleistet. Durch das Melden verdächtiger Anzeigen oder Mitglieder tragt Ihr wesentlich zur Sicherheit der Community bei.

Verifizierungsmöglichkeiten nutzen: Neben der Profilverifizierung bietet markt.de weitere Verifizierungsmöglichkeiten wie den Alters Check, den Telefonnummern Check und den Bankdaten Check. Diese Maßnahmen stärken den Datenschutz und das gegenseitige Vertrauen. Wichtig: Die Checks bestätigen lediglich die Echtheit der Angaben - Eure Daten werden dadurch nicht veröffentlicht und bleiben gechützt.

Vorsicht bei Zahlungen: Seid besonders vorsichtig bei der Annahme von Zahlungen. Überprüft die Glaubwürdigkeit von Zahlungsnachweisen und seid skeptisch bei der Aufforderung zur Nutzung unkonventioneller Zahlungsmethoden. Für umfassende Informationen, wie Ihr Euch online schützen könnt, einschließlich der Sicherung Eurer Daten und Vermeidung von Phishing-Angriffen, besucht unseren Datensicherheitratgeber.

Informiert Euch über Schutzmaßnahmen gegen Phishing und andere Online-Bedrohungen, um sicher auf markt.de zu handeln.

Tipps für Käufer und Verkäufer

Das sollten Verkäufer beachten

  • Vermeidet den Versand ins Ausland und seid vorsichtig bei der Annahme von Zahlungen per Western Union, Bidpay oder Money Gram.
  • Überprüft die Echtheit von Schecks mit Eurer Bank und seid wachsam bei gefälschten E-Mails von PayPal. Für mehr Informationen zum Käufer- und Verkäuferschutz durch PayPal, siehe hier.
  • Akzeptiert keine Überzahlungen, da dies eine bekannte Betrugsmethode ist.

Das sollten Käufer beachten

  • Seid misstrauisch bei zu günstigen Angeboten, besonders aus dem Ausland.
  • Vermeidet Anzahlungen ins Ausland und bezahlt, wenn möglich, bar beim persönlichen Abholen der Ware.
  • Überprüft persönliche Daten des Verkäufers und seid vorsichtig bei anonymen Bezahlarten.

Findet weitere Tipps und Ratschläge zum sicheren Handeln auf unserer Plattform im Ratgeber zu Betrugsmustern.

Das markt.de Postfach: Umgang mit sensiblen Inhalten

Sicherheit im Postfach

Bei markt.de schätzen wir das Vertrauen, das Ihr in uns setzt, und nehmen den Schutz Eurer Privatsphäre sehr ernst. Im Einklang mit dem TTDSG führen wir keine aktive Prüfung von Nachrichten in Eurem Postfach durch. Dies bedeutet, dass die Kommunikation zwischen den Mitgliedern vertraulich bleibt und von uns nicht eingesehen wird.

Um jedoch ein sicheres Umfeld für alle Mitglieder zu gewährleisten, haben wir Mechanismen implementiert, die auf der Basis von Algorithmen arbeiten und darauf abzielen, Euch vor sensiblen Inhalten und potenziell schädlichen Nachrichten zu schützen. Diese Mechanismen können automatisiert Hinweise auf sensible Inhalte erkennen und Euch darauf aufmerksam machen, ohne die Inhalte selbst zu prüfen:

Mechanismen zum Schutz vor sensiblen Inhalten

  1. Bei Verdacht auf sensible Inhalte erhaltet Ihr eine Warnung, die Euch darauf hinweist, dass eine Nachricht potenziell sensible oder ungeeignete Inhalte enthalten könnte.
  2. Diese Warnungen basieren auf bestimmten Kriterien, wie zum Beispiel der Verwendung spezifischer Begriffe oder Muster, die häufig in betrügerischen Nachrichten oder Spam gefunden werden.
  3. Es liegt in Eurer Verantwortung, zu entscheiden, ob Ihr die Nachricht öffnen möchtet. Wir empfehlen, bei jeder Warnung Vorsicht walten zu lassen und verdächtige Nachrichten ggfs. zu blockieren.

Wir glauben, dass durch diese Maßnahmen ein Gleichgewicht zwischen dem Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit auf unserer Plattform geschaffen wird. Für weitere Informationen zu unserem Umgang mit sensiblen Inhalten und zur Sicherung Eurer Kommunikation, besucht bitte unseren Datensicherheitratgeber.

Meldewesen und Transparenz

Verstoß melden

Verdächtige Profile (von denen Ihr bspw. missbräuchliche Nachrichten erhaltet) und Anzeigen, die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen Gesetze verstoßen, können direkt an uns weitergeleitet werden. Verwendet dazu den "Melden"-Button. Ihr findet ihn in der Anzeige oder im Profil des betreffenden Mitgliedes.

Um zu verstehen, aus welchen Gründen Anzeigen gesperrt werden können, besucht bitte unsere Seite zu Sperrgründen.

Bei einer Meldung folgt bitte diesen Schritten (hier findet ihr eine ausführlichere Version):

  1. Klickt auf den "Melden"-Button in der betreffenden Anzeige oder im Profil des Mitglieds, das gemeldet werden soll.
  2. Wählt den Grund für die Meldung aus und fügt bei Bedarf weitere Informationen im bereitgestellten Textfeld hinzu.
  3. Sendet das Formular ab. Unser Support-Team wird sich der Sache annehmen und notwendige Schritte einleiten.

Nachdem eine Meldung bei uns eingegangen ist, bewertet unser Team den Fall sorgfältig und entscheidet über das weitere Vorgehen, wie z.B. die Sperrung der Anzeige oder des Mitgliederkontos. Das betroffene Mitglied wird über die Entscheidung informiert.

Transparenzberichte

markt.de ist bestrebt, transparent über unsere Sicherheitsmaßnahmen und die Effektivität unserer Plattform im Kampf gegen Betrug und Missbrauch zu informieren. Erfahrt mehr über unsere Bemühungen um Sicherheit und Transparenz in unseren Transparenzberichten.

Möglichkeiten zur Verifizierung auf markt.de

Die Profilverifizierung auf markt.de ist ein umfassendes Bündel von Maßnahmen, das darauf abzielt, die Sicherheit und das Vertrauen innerhalb unserer Community zu stärken. Zu diesem Bündel gehören:

  • Alterscheck: Bestätigung des Mindestalters zur Förderung des Jugendschutzes.
  • Telefonnummerncheck: Verifizierung der Telefonnummer zur Erhöhung der Authentizität und Erreichbarkeit.
  • Bankdatencheck: Überprüfung der Bankverbindung bei Verkäufern zur Sicherheit im Zahlungsverkehr.
  • Gewerbliches Prüfsiegel: Für gewerbliche Anbieter, um deren Seriosität und Professionalität durch Überprüfung der Gewerbeanmeldung zu bestätigen.

Durch die Nutzung dieser Verifizierungsmaßnahmen tragt Ihr aktiv zur Sicherheit und Transparenz auf markt.de bei. Jede Verifizierung erhöht das gegenseitige Vertrauen und unterstützt ein sicheres Handelsumfeld. Für mehr Informationen besucht bitte unsere Hilfeseite zur Verifizierung.

Schutz vor Betrug, Phishing und Fakes in Kleinanzeigen

Schutz vor Betrug

Wachsamkeit ist der Schlüssel: Begegnet Angeboten, die zu gut erscheinen, um wahr zu sein, mit Skepsis. Hinter solchen Angeboten verbergen sich oft Betrugsversuche. Vertraut auf Euer Bauchgefühl und führt bei Unsicherheiten weitere Recherchen durch.

Schutz vor Betrug bei Kontaktanzeigen: Seid vorsichtig mit Verweisen auf andere Datingportale. Diese sind oft Betrugsversuche, bei denen Moderatoren sich als attraktive Personen ausgeben, um Euch in kostenpflichtige Dienste zu locken. Blockiert und meldet solche Kontakte umgehend.

Persönliche Daten schützen: Gebt persönliche Daten wie Eure E-Mail-Adresse oder Telefonnummer nicht leichtfertig weiter. Betrüger könnten diese Informationen nutzen, um Euch auf betrügerische Seiten zu locken oder Spam zu senden. Informiert Euch in unserem Phishing-Ratgeber über den Schutz Eurer Privatsphäre.

Vorsicht bei Vorauszahlungen: Anonyme Vorauszahlungen, besonders mittels Gutscheinen oder Paysafecards, können ein Indikator für Betrug sein. Bevorzugt sichere Zahlungsmethoden wie PayPal oder Echtzeit-Überweisungen.

Sichere Treffen arrangieren: Um Gefahren bei persönlichen Treffen zu minimieren, vereinbart das erste Treffen an einem öffentlichen Ort. Dies erhöht Eure Sicherheit und minimiert das Risiko.

Internationale Kontakte mit Vorsicht genießen: Vermeidet Kontakte aus dem fernen Ausland, da diese eine bekannte Betrugsmasche darstellen. Informiert Euch über gängige Scamming-Liebesbetrugsmaschen, um nicht Opfer zu werden.

Umgang mit unerwünschtem Kontakt: Unerwünschten Kontakt könnt Ihr im Chat einfach blockieren. Seid zudem vorsichtig mit dem Versenden erotischer Fotos, besonders wenn Ihr darauf zu identifizieren seid. Ihr könntet damit erpresst werden.

Weitere Tipps zum Schutz vor Betrug und zum sicheren Handeln auf markt.de findet Ihr in unserem Ratgeber zu Betrugsmustern.

Jugendschutz auf markt.de

Mindestalter für die Nutzung: markt.de ist eine Plattform, die nicht für die Nutzung durch Personen unter 18 Jahren zugelassen ist. Dies dient dem Schutz von Minderjährigen und stellt sicher, dass Inhalte und Kommunikation auf der Plattform altersgerecht sind.

Maßnahmen zum Jugendschutz: markt.de unternimmt verschiedene Schritte, um den Jugendschutz zu gewährleisten: Wir bieten Mitgliedern die Möglichkeit, ihr Alter verifizieren zu lassen, identifizieren und filtern mittels modernster Sicherheitstechnologie sowie manueller Prüfung Inhalte, die Gesetze bzw. den Jugendschutz verletzen könnten und arbeiten eng mit Strafverfolgungsbehörden zusammen.

Umgang mit minderjährigen Mitgliedern: Solltet Ihr dennoch auf Mitglieder stoßen, die offensichtlich das erforderliche Mindestalter nicht erfüllen, meldet dies umgehend. markt.de nimmt den Schutz von Minderjährigen sehr ernst und unternimmt entsprechende Schritte, um deren Sicherheit zu gewährleisten.

Verhalten bei unbeabsichtigter Kommunikation mit Minderjährigen: Wenn Ihr unwissentlich mit einer minderjährigen Person in unangemessener Weise kommuniziert, weil Ihr erst zu spät erkennt, dass die Person minderjährig ist, beendet sofort die Kommunikation und meldet den Vorfall bei markt.de, damit entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können.

Auf Nummer Sicher geht Ihr, wenn Ihr insbesondere im Kontaktbereich nur mit Mitgliedern interagiert, deren Alter verifiziert wurde (erkennbar im Profil des Mitglieds, wenn das +18 Symbol unter dem Benutzernamen nicht länger ausgegraut ist). Bedenkt zudem, dass Ihr immer für die Inhalte, die Ihr teilt, verantwortlich seid, und man sich oft nicht zu 100% sicher sein kann, wer am anderen Ende des Bildschirms sitzt.

Weitere Informationen zum Jugendschutz und Empfehlungen für Mitglieder findet Ihr im Ratgeber zum Jugendschutz bei Kontaktanzeigen.

Suizidprävention auf markt.de

Bei markt.de ist uns das Wohlergehen unserer Community äußerst wichtig. Wir möchten Euch über Suizidprävention informieren und Wege aufzeigen, wie Ihr Anzeichen für suizidales Verhalten erkennen, Gespräche mit Betroffenen führen und professionelle Hilfe finden könnt.

Wichtige Anzeichen umfassen u.a. den Rückzug von sozialen Aktivitäten, Verhaltensänderungen, das Sprechen über Tod oder Suizid und das Ordnen persönlicher Angelegenheiten. Um Betroffenen zu helfen, zeigt Mitgefühl, hört zu ohne zu urteilen und ermutigt zur Inanspruchnahme professioneller Hilfe.

Es gibt viele Anlaufstellen für Unterstützung, wie die Telefonseelsorge, die Deutsche Depressionshilfe und die Nummer gegen Kummer. Bei markt.de sind wir zudem in der Prävention aktiv. Unser Team ist geschult, um angemessen zu reagieren und Hilfe zu leisten. Sollte unser System automatisiert suizidale Tendenzen in Anzeigen erkennen, wird die Anzeige nicht veröffentlicht, sondern unser erfahrenes Team ergreift Maßnahmen, die speziell für diese Fälle entwickelt wurden. Da jedoch kein automatisiertes System 100% zuverlässig funktioniert, ist es wichtig, dass Ihr auch untereinander auf Euch achtet. Bitte meldet Anzeigen oder Nutzer, mit denen Ihr über markt.de chattet, wenn Ihr den Eindruck habt, dass dieser Nutzer suizidale Absichten verfolgt.

Weitere detaillierte Informationen findet Ihr in unserem Ratgeber zur Suizidprävention unter www.markt.de/ratgeber/suizidprävention.

Tierschutz auf markt.de

Gründliche Überlegung vor der Anschaffung: Es ist entscheidend, vor der Anschaffung eines Tieres gründlich zu überlegen, welches Tier zu Euch und Eurer Lebenssituation passt. Informiert Euch über die Bedürfnisse und Eigenheiten der Tierarten und -rassen. Berücksichtigt, dass einige Tiere, wie Kaninchen oder Vögel, nicht alleine gehalten werden sollten, um ihrem sozialen Bedürfnis nach Gemeinschaft gerecht zu werden.

Verantwortungsvoller Kauf: Kauft Tiere nur von verantwortungsvollen Züchtern, die eine Besichtigung der Tiere in ihrer gewohnten Umgebung ermöglichen. Seriöse Züchter stellen wichtige Dokumente wie den EU-Heimtierausweis bereit und sind bereit, Euch über die Haltung und Pflege des Tieres aufzuklären. Am besten ist aber die Aufnahme eines Tieres aus dem Tierheim oder Tierschutzverein.

Achtung vor Qualzuchtmerkmalen: Informiert Euch über die Merkmale von Qualzuchten und unterstützt diese nicht durch Euren Kauf. Tiere, die unter Qualzuchtmerkmalen leiden, haben oft ein Leben lang gesundheitliche Probleme. Ziel soll es sein, das Wohlbefinden der Tiere zu unterstützen und nicht die Nachfrage nach qualgezüchteten Tieren zu fördern.

Vorsicht bei Angeboten aus dem Ausland: Seid besonders vorsichtig bei Angeboten, die aus dem Ausland stammen. Oft sind diese mit Risiken verbunden, wie z.B. mangelnder Nachverfolgbarkeit der Herkunft oder unzureichenden Gesundheitsstandards. Über die Masche der "Welpenmafia" und warum bei uns weder Tiere noch Gegenstände aus dem Ausland angeboten werden dürfen, erfahrt Ihr in unseren Auslandswarnhinweisen.

Papiere und Gesundheit: Verlangt immer die üblichen Papiere eines Tieres, einschließlich Gesundheitsnachweise und Impfpass. Diese Dokumente geben Euch Sicherheit über die Herkunft und den Gesundheitsstatus des Tieres.

Weitere Informationen zum Tierschutz und Tipps für den Kauf und Verkauf von Tieren findet Ihr in unseren Ratgebern: Qualzucht bei Hunden und Katzen und Tierschutz in Kleinanzeigen.

Sicherheitstipps für Kontaktanzeigen: Verantwortungsbewusst daten

Sicherheit bei Kontaktanzeigen

Sicherheit und Vertrauen aufbauen: Der Schlüssel zu einer positiven Erfahrung im Bereich Dating und Kontaktanzeigen auf markt.de liegt im Aufbau von Sicherheit und Vertrauen. Verifiziert Euer Profil, um anderen Mitgliedern Eure Authentizität zu signalisieren, und bevorzugt Interaktionen mit ebenfalls verifizierten Mitgliedern. Besonders im Online-Dating ist Vorsicht geboten, daher haben wir hilfreiche Tipps zusammengestellt, um die Gefahren bei Sexdates zu minimieren.

Persönliche Informationen schützen: Seid vorsichtig mit der Weitergabe persönlicher Informationen. Gebt Eure Kontaktdaten erst weiter, wenn ein gewisses Maß an Vertrauen aufgebaut wurde. Betrüger nutzen oft persönliche Daten, um Mitglieder auf betrügerische Websites zu locken oder Spam zu versenden.

Erkennen von Scamming und Fake-Profilen: Bleibt wachsam gegenüber Anzeichen von Scamming und Fake-Profilen. Betrüger stellen oft falsche Identitäten dar, um Mitglieder emotional zu manipulieren und finanziell auszunutzen. Lernt, die Warnsignale zu erkennen, und meldet verdächtige Profile umgehend. Für weitere Tipps zum Erkennen von Fake-Nachrichten, besucht unseren Ratgeber.

Umgang mit sexueller Gewalt, Belästigung oder Stalking: Solltet Ihr Erfahrungen mit sexueller Gewalt, Belästigung oder Stalking machen, ist es wichtig, dass Ihr wisst, Ihr seid nicht allein, und es gibt Hilfe. Sprecht mit Vertrauenspersonen, und zögert nicht, professionelle Unterstützung zu suchen. Meldet solche Vorfälle auch bei markt.de, damit wir entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Zusätzlich könnt Ihr Euch an spezialisierte Beratungsstellen wenden, die Unterstützung und Beratung anbieten, wie zum Beispiel die Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen unter 08000 116016 oder das Weisse Ring Angebot für Opfer von Kriminalität.

Findet mehr Informationen und Unterstützung im Bereich Dating und Sicherheit in unserem Ratgeber zum Erkennen von Fake-Profilen und Ratgeber zur Datingsicherheit.

Prostitution: Gefahren erkennen, richtig handeln

Rechtliche Rahmenbedingungen verstehen

In Deutschland ist die Prostitution unter bestimmten Bedingungen legal. Es ist essenziell, sich über die gesetzlichen Vorgaben zu informieren, um zu verstehen, wann Prostitution illegal ist und welche Folgen dies haben kann. Das Prostitutionsschutzgesetz zielt darauf ab, die Rechte von Sexarbeiterinnen und Sexarbeitern zu stärken und setzt bestimmte Pflichten fest, wie die Anmeldepflicht und die regelmäßige Gesundheitsberatung. Ein wesentlicher Bestandteil des Gesetzes ist die Kondompflicht, die die Sicherheit sowohl für Anbieter als auch für Kunden erhöht.

Sicherheitshinweise für Sexarbeiter/innen

Für Personen, die sexuelle Dienstleistungen anbieten, ist es wichtig, Vorkehrungen für ihre eigene Sicherheit zu treffen. Dazu gehört die Verwendung sicherer Zahlungsmethoden, die Auswahl öffentlicher Orte für erste Treffen und das Wissen über den Umgang mit Belästigung oder Stalking. Informationen zu Sicherheitsvorkehrungen findet Ihr hier.

Umgang mit Angeboten und Anfragen

Wenn Ihr sexuelle Dienstleistungen in Anspruch nehmt, seid Euch im Klaren darüber, dass sich aus Eurer Bezahlung keine Ansprüche ergeben und Sexarbeiter/innen Euch gegenüber zu nichts verpflichtet sind, was sie nicht möchten. Rein rechtlich gelten solche Geschäfte - wenngleich legal - als sittenwidrig. Etwaige Kaufverträge wären somit nichtig und hätten vor Gericht keinen Bestand.

Im Klartext: Eine Bezahlung berechtigt Euch nicht, zu bestimmen, was während des Dates passiert - egal, was zuvor vereinbart wurde. Sexarbeiter/innen können das Date jederzeit abbrechen oder einzelne Praktiken ablehnen und Ihr müsstet das akzeptieren, ohne Euer Geld zurückverlangen zu können. Solltet Ihr Sexarbeiter/innen gegen ihren Willen zu Praktiken zwingen, so gilt dies trotz Bezahlung als Vergewaltigung.

Übrigens: Schon durch das Anfragen einer illegalen Praktik (z.B. Verkehr ohne Kondom) machen sich Interessenten strafbar - unabhängig davon, wie Sexarbeiter/innen darauf reagieren und was bei einem Treffen passiert.

In Eurem Interesse solltet Ihr Euch also von der besten Seite zeigen im Hinblick auf Hygiene, Manieren und respektvolles Verhalten - nicht obwohl, sondern gerade weil Ihr viel Geld investiert und das alleinige Risiko für das Gelingen des Dates tragt.

Zwangsprostitution erkennen

Darüber hinaus sollten Kunden von Sexarbeiter/innen besonders achtsam sein und auf Anzeichen von Zwangsprostitution achten. Zwangsprostitution ist ein schwerwiegendes Verbrechen, das Opfern schweren physischen und psychischen Schaden zufügen kann. Wer (auch unwissentlich) Dienste von Zwangsprostituierten in Anspruch nimmt, macht sich strafbar. Ihr seid verpflichtet, einen Verdacht der Polizei zu melden (geht im Zweifel auch anonym).

Es gibt mehrere Anzeichen, die darauf hindeuten können, dass jemand gegen seinen Willen zur Prostitution gezwungen wird:

  • Kleidung oder Körper weisen auf Misshandlungen und Gewalt hin.
  • Die betroffene Person wirkt verängstigt, weint oder drückt Ekel und Widerwillen aus.
  • Es gibt keine professionelle oder selbstbestimmte Arbeitsweise.
  • Die Person kann Kunden nicht ablehnen, die Zeit mit dem Kunden nicht selbst bestimmen und nimmt das verdiente Geld nicht selbst entgegen.
  • Anzeichen von Alkohol- oder Drogenkonsum, gesundheitliche Probleme oder der Anschein von Minderjährigkeit.

Wie Ihr helfen könnt

Wenn Ihr den Verdacht auf Zwangsprostitution habt:
  1. Versucht behutsam, den Verdacht anzusprechen oder die Arbeitspapiere zu sehen. Seriöse Prostituierte werden verständnisvoll reagieren.
  2. Bei Bestätigung des Verdachts, geht behutsam mit der betroffenen Person um. Informiert umgehend die Polizei, ohne dass der Zuhälter dies bemerkt.
  3. Während Ihr auf die Polizei wartet, redet respektvoll mit der betroffenen Person und versucht, sie zu beruhigen.
Dieses Vorgehen schützt das Opfer und ermöglicht es der Polizei, effektiv zu intervenieren, ohne dass der Täter die Möglichkeit hat, das Opfer einzuschüchtern oder wegzuschaffen.

Ausstieg aus der Prostitution

Für Sexarbeiter/innen, die einen Ausstieg aus der Prostitution erwägen, gibt es Beratungsangebote und Unterstützung. Wichtige Informationen und Hilfestellungen zum Ausstieg findet Ihr in unserem Ratgeber Aussteigen aus der Prostitution. Dort werden Anlaufstellen und Beratungsmöglichkeiten vorgestellt, die Euch auf diesem Weg unterstützen können.

Fazit: Gemeinsam für eine sichere und positive Erfahrung auf markt.de

Fazit zur Sicherheit

Wir danken Euch für Eure Aufmerksamkeit und Euer Engagement, markt.de zu einem sicheren und vertrauenswürdigen Ort für alle zu machen.

Durch die Beachtung der Richtlinien und Empfehlungen kann jeder dazu beitragen, dass markt.de ein sicherer Ort für alle Mitgliederinnen und Mitglieder bleibt. Der respektvolle Umgang miteinander und das Bewusstsein für die rechtlichen und persönlichen Grenzen sind dabei von zentraler Bedeutung.

Solltet Ihr Fragen haben oder Unterstützung benötigen, steht Euch unser Support-Team zur Seite. Zusammen können wir sicherstellen, dass markt.de ein sicherer Marktplatz bleibt, auf dem Ihr mit Vertrauen kaufen, verkaufen und interagieren könnt.

Vor der Nutzung unserer Plattform ist es wichtig, dass Ihr Euch mit unseren Nutzungsbedingungen vertraut macht.

FAQ: Die wichtigsten Fragen im Überblick

Betrug

Wie erkenne ich Betrug in Kleinanzeigen?

Sei wachsam bei Angeboten, die zu gut scheinen, um wahr zu sein, und bei Verkäufern, die Vorauszahlungen oder Überzahlungen fordern. Unsere Betrugsmuster-Ratgeber bieten detaillierte Informationen und Beispiele, um Betrug zu erkennen.

Was kann ich gegen Betrug unternehmen?

Bei Verdacht auf Betrug, nutze die „Verstoß melden“-Funktion und kontaktiere unser Support-Team. Zusätzlich ist es ratsam, eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Das geht auch online!

Tierschutz

Wie schütze ich mich vor Tiermafia und Qualzuchten bei der Aufnahme eines Tieres?

Informiere Dich über die Herkunft der Tiere und achte auf Warnsignale wie unrealistisch niedrige Preise. Unsere Beratungsangebote zu Tierschutz und Qualzucht geben Tipps, wie Du seriöse Anbieter erkennst.

Jugendschutz

Was unternimmt markt.de für den Jugendschutz?

markt.de setzt auf Verifizierungen und ein Bündel weiterer Jugendschutzmaßnahmen, um Minderjährige zu schützen.

Was soll ich tun, wenn ich bemerke, dass sich ein Mitglied fälschlicherweise als volljährig ausgibt?

Wenn Du den Verdacht hast, dass sich ein Mitglied fälschlicherweise als volljährig ausgibt, obwohl es minderjährig ist, bitten wir Dich, dies umgehend über unsere „Verstoß melden“-Funktion zu melden. markt.de nimmt solche Fälle sehr ernst und wird die notwendigen Schritte einleiten, um den Jugendschutz zu gewährleisten. Dein Beitrag hilft, eine sichere Umgebung für alle Nutzer zu schaffen.

Umgang mit problematischen Inhalten

Was tun bei Bedrohung, Beleidigung, Stalking oder unerwünschten Inhalten?

Blockiere den Kontakt, melde den Vorfall bei markt.de und suche bei Bedarf externe Beratung & Hilfsangebote. Deine Sicherheit hat höchste Priorität.

Prostitution

Wie kann ich aus der Prostitution aussteigen?

Wenn Du Unterstützung beim Ausstieg aus der Prostitution suchst, bietet markt.de in diesem Ratgeber Verweise auf spezialisierte Beratungsstellen und Hilfsangebote, die Dir auf diesem Weg zur Seite stehen.

Wie erkenne und melde ich Zwangsprostitution?

Erkennungszeichen für Zwangsprostitution können Misshandlungsspuren, sichtbarer Ekel oder Angst sowie die Unfähigkeit sein, Kunden abzulehnen oder das verdiente Geld selbst zu verwalten. Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass jemand möglicherweise gegen seinen Willen festgehalten wird.

Im Verdachtsfall:

  • Sei vorsichtig beim Ansprechen des Themas, um die Sicherheit des Opfers nicht zu gefährden.
  • Informiere diskret die Polizei, ohne dass der Täter es bemerkt.
  • Halte Dich respektvoll und beruhigend gegenüber der betroffenen Person.

Weitere Informationen und wie Du verantwortungsvoll helfen kannst, findest Du in unserem Ratgeber zu Zwangsprostitution erkennen und verantwortungsvoll helfen.

Phishing und Datensicherheit

Wie schütze ich mich effektiv vor Phishing auf markt.de?

Sei vorsichtig mit E-Mails oder Nachrichten, die sensible Informationen anfordern. Überprüfe die Absenderadresse und klicke nicht auf verdächtige Links. Weitere Informationen zum Schutz vor Phishing findest Du in unserem Phishing-Ratgeber.

Wie kann ich meine persönlichen Daten auf markt.de effektiv schützen?

Vermeide es, persönliche Daten öffentlich zu teilen. Nutze das sichere Nachrichtensystem von markt.de und teile persönliche Informationen nur, wenn es unbedingt notwendig ist.

Suizid & Selbstverletzendes Verhalten

Wie erkenne ich gefährdete Personen und was soll ich tun?

Gefährdete Personen können Anzeichen wie Rückzug, Veränderungen im Verhalten, direkte oder indirekte Hinweise auf Suizidgedanken, oder sichtbare Zeichen von Selbstverletzung zeigen. Wenn Ihr solche Anzeichen bemerkt, ist es wichtig, empathisch und ohne zu urteilen zu reagieren. Bietet Eure Unterstützung an und ermutigt die Person, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wichtig ist, dass Ihr Euch selbst nicht überfordert fühlt; sucht ebenfalls Unterstützung, wenn Ihr mit der Situation überfordert seid.

Was tut markt.de für den Schutz gefährdeter Personen?

markt.de nimmt das Thema sehr ernst und arbeitet mit verschiedenen Organisationen zusammen, um gefährdete Personen zu schützen. Wir bieten Schulungen für unser Personal an, um Anzeichen von Suizidgedanken oder selbstverletzendem Verhalten zu erkennen und angemessen darauf zu reagieren. Darüber hinaus haben wir eine Reporting-Funktion implementiert, die es Nutzern ermöglicht, Anzeigen oder Verhaltensweisen zu melden, die auf Suizidgefahr oder Selbstverletzung hinweisen könnten. Unsere Plattform leitet solche Meldungen an spezialisierte Beratungs- und Hilfsangebote weiter.

Welche Beratungs- & Hilfsangebote gibt es?

Für Personen, die Unterstützung suchen oder sich um jemanden sorgen, gibt es verschiedene Beratungs- und Hilfsangebote. Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1110111 oder 0800/1110222 erreichbar. Weitere spezialisierte Dienste wie die Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche bieten ebenfalls anonyme und vertrauliche Gespräche an. Informiert Euch über lokale Hilfsangebote, die zusätzliche Unterstützung und Beratung bieten können.

Allgemeine Sicherheitshinweise

Was sollte ich bei der ersten Kontaktaufnahme auf markt.de beachten?

Halte Deine persönlichen Informationen privat, bis ein Vertrauensverhältnis aufgebaut ist. Nutze das sichere Nachrichtensystem von markt.de für alle ersten Kontakte.

Sind Vorauszahlungen für Waren oder Dienstleistungen auf markt.de sicher?

Vorauszahlungen bergen immer ein Risiko. Vermeide Zahlungen an unbekannte Personen, besonders über anonyme Zahlungsmethoden. Sicherer ist die Bezahlung bei persönlicher Übergabe oder über vertrauenswürdige Online-Zahlungssysteme mit Käuferschutz.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Unterstützung bei Sicherheitsfragen auf markt.de benötige?

Unser Support-Team steht Dir bei allen Fragen zur Sicherheit zur Verfügung. Zögere nicht, uns zu kontaktieren, wenn Du Unterstützung benötigst oder Dir über etwas im Unklaren bist.

Bildquellen:
Alle Bilder: © markt.de

Diese Seite wurde 4588 Mal bewertet. Durchschnittlich mit 4/5 Sternen.