markt.ch Logo
Kleinanzeigen
0 km

Tierratgeber - Hunderassen

Rasseportrait Braque Français de Gascogne

Kurzinfo:

Ursprungsland Frankreich
Fellfarben Kastanienbraun mit weißen Tupfen
Lebenserwartung 12 Jahre
Gewicht 20 - 35 kg
Widerristhöhe Rüden zwischen 58 - 69 cm, Hündinnen 56 - 68 cm
Besonderheiten Keine
FCI-Standard Nr. 133, Gruppe 7, Sektion 1.1
Braque Français de Gascogne Rasseportrait Als Stadthund eignet sich der Braque Français nicht, deshalb sollte man den französischen Jagdhund bevorzugt auf dem Land aufziehen.

Kurzbeschreibung des Braque Français de Gascogne

Die Braque Français de Gascogne gehört zu einer der beiden Linien des Französischen Vorstehhund, deren Spuren bereits im 18. und 19. Jahrhundert zu finden sind. Bekannt ist unter dem Namen Braque Français des Pyrénées der andere Rassehund dieser beiden Französischen Vorstehhunde mit exzellentem Charakter und besten Eigenschaften für die Jagd. Es handelt sich hier klar um einen Brackentyp mit charakteristisch kurzem Fell und einer wieder erkennbaren Kopfform.

Passt die französische Bracke zu mir und meiner Familie?

Dieser Hund wurde eigens für die Jagd gezüchtet und bringt daher hervorragende Eigenschaften zum Suchen vom Wild und Apportieren mit. Es handelt sich demnach nicht nur um einen reinen Familienhund, sondern um einen Jagdhund, der Aufgaben von seinem Hundeführer erwartet. Intelligenz, Loyalität, absolute Treue und Bewegungsfreude machen diesen Hund aus. Wer sich für diese Rasse entscheidet, sollte also auf dem Land wohnen, denn für das unruhige Stadtleben eignet sich diese Rasse nicht.

Französische Vorstehhunde haben seit Generationen gelernt, das niedere Wild aufzuspüren und in typischer "Vorstehhaltung" dem Jäger seinen Fund anzuzeigen. Nach getaner Arbeit freut sich die Bracke, wieder nach Hause zu kommen, wo sie die Familie erwartet. Hier integriert sie sich mühelos, wird jedoch immer die Nähe zu seinem Herren suchen. Mit Kindern oder anderen Tieren hat dieser gutmütige und freundliche Hund keine Probleme. Alles in allem ist der Zeitaufwand für den Braque Français de Gascogne ziemlich hoch und sollte von vornherein eingeplant werden.

Wie sind Wesen und Charakter des Hundes?

Sie ist nicht nur kinderlieb, sondern zeigt sich generell respektvoll, offen und freundlich Mensch und Tier gegenüber. Seine Leidenschaft gilt ohne Zweifel der Jagd. Hier kann die Bracke ihre Intelligenz und gute Spürnase unter Beweis stellen. Für einen Gang auf Feld und Wald ist sie daher immer offen. Dabei folgt sie immer seinem Herrn, dem sie treu ergeben ist. Hier ist es wichtig, dass schon der junge Welpe seine Bezugsperson kennen und lieben lernt. Mit einer großen Portion Lernbereitschaft lässt sich schon der junge Hund sehr gut erziehen und zum Jagdhund ausbilden.

Sich verändernde Witterungsverhältnisse oder unebenes Gelände - dieser Französische Vorstehhund passt sich mühelos jeder Situation an. Dies gilt vor allem auch für das Familienleben. Ohne sich in den Mittelpunkt zu drängen, fügt sich der Braque Français de Gascogne den Gegebenheiten und dem Rhythmus des Alltags ein.

Körperbau und Aussehen der Braque Français de Gascogne

Bild Braune Französische Bracke Die französische Bracke fällt durch ihr getupfeltes Fell auf

Der Braque Français de Gascogne vereint die typischen Merkmale des Französischen Vorstehhundes und auch der Bracke. Das Haar ist etwas grob, am Kopf und an den Ohren eher feiner. Ganz typisch sind die Farben des Fellkleides in Kastanienbraun oder in der Kombination von Weiß und Kastanienbraun. Eine starke Tüpfelung ist sehr charakteristisch für diese Rasse. Einzelne Exemplare weisen auch lohfarbenen (also braune) Abzeichen auf dem Fell auf. Diese sind erwünscht und stellen keinen Fehler dar.

Der sichtbare Unterschied vom Gascogne zum Pyrenäentyp ist die Größe. Während der Pyrenäentyp ausgewachsen eine Widerristhöhe von bis zu 58 cm erreicht, wächst der Gascogne bis zu 69 cm heran. Wie bei fast allen Hunderassen sind die Hündinnen meist etwas kleiner als die Rüden. Ferner zeichnet sie sich durch körperliche Robustheit aus, ohne dabei schwer zu wirken. Sie profitiert von einem guten Muskeltonus und starken Gliedmaßen. Insgesamt präsentiert sie sich mit einem durch und durch harmonischen und nahezu vornehmen Erscheinungsbild.

Beschreibung (analog VDH)

Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) legt bestimmte Regeln für die Hundezucht fest. Unter anderem sind in diesen Regeln das Aussehen, Gewicht und Fell definiert. Die Organisation weist explizit darauf hin, dass zur Zucht ausschließlich funktional und klinisch gesunde, rassetypische Hunde verwendet werden sollten.

 
AllgemeinEin fröhlicher, aufgeweckter und intelligenter Hund mit ausgeprägten Eigenschaften für die Jagd. Als Typ Braque präsentiert er sich in vornehmer Ausstrahlung. Für den ausdauernden Lauf ist er robust und kräftig, jedoch nicht schwer gebaut.
KopfKräftig, aber nicht schwer. Mit länglicher Schnauze und herunterhängenden, abgerundeten Ohren.
HalsHals ist von einer guten Länge, weist oberhalb eine leichte Wölbung auf und hat eine leichte Wamme (eine leichte Faltenbildung).
KörperDer Körper ist harmonisch in Proportionen, mit breitem Rücken, fest und muskulös. Die Kruppe ist zur Oberlinie hin leicht schräg. Von vorn erscheint die Brust breit, mit leicht gerundeten Rippen.
RuteGerade, mittellang. Teilweise kupiert (mittlerweile sehr selten und wenn, dann nur im Ausland) oder unkupiert. Die unkupierte Rute stellt keinen Fehler dar.
PfotenEng aneinanderliegende Pfoten, gute Bemuskelung, Pfoten kompakt und fest, mit fleischigem Ballen.
HaarkleidKurz, dicht gewachsen, witterungsbeständig. Eher grob, in Kastanienbraun und/oder Weiß mit Kastanienbraun.

Haltung und Pflege der französischen Bracke

Bild Jagdhund neben einer Kuh Der Französische Jagdhund liebt das Leben in der Natur

Im Allgemeinen ist der Französische Vorstehhund pflegeleicht. Dennoch wünscht sie sich eine liebevolle Haltung. Ideal ist die Verbindung zu anderen Hunden seiner Art. In diesem Fall können die Hunde im Zwinger leben, wo sie sich sehr wohlfühlen. Dabei solltest Du jedoch bedenken, dass ein Zwinger kein Abstellraum ist, sondern eine artgerechte Haltung der Hunde darstellt. Er sollte deshalb eine ausreichende Größe ausweisen und täglich gereinigt werden. Hier findet auch die Fütterung statt, bei der die Braque Français de Gascogne bereits im Welpenalter lernt, erst auf ein Kommando hin zu fressen. Frisches Wasser sollte natürlich zu jeder Zeit zur Verfügung stehen.

Im Haus hat Dein Hund einen geeigneten Schlafkorb. Hierfür sollte ein Platz gewählt werden, der gewissermaßen auch einen Rückzugsort für den Hund darstellt. Kein Lebewesen möchte stets und ständig im Mittelpunkt stehen, sondern auch etwas Ruhe für sich haben.

Das kurze Fell reinigt sich sozusagen selbst. Sicherlich freut sich auch der Französische Vorstehhund Braque Français de Gascogne, wenn er zusätzliche Pflege bekommt. Gerade nach langen Aufenthalten im Freien sollten die Ohren und die Haut auf Parasiten kontrolliert werden. Wird Dein Hund nicht zur Jagd verwendet, sollte insbesondere diese Rasse mit entsprechendem Hundesport gefördert werden. Die innere Balance und die gute Laune, die ihm zugrunde liegen, entwickeln sich aus seinen Herausforderungen. Ohne jegliche Aufgaben wird diesem Hund langweilig und er entwickelt eventuell unerwünschte Verhaltensmuster. Vielmehr Pflege benötigt dieser aufgeweckte Hund nicht.

Herkunft und Geschichte des Braque Français de Gascogne

Die Wurzeln des Französischen Vorstehhundes wie der Braque Français de Gascogne gehen zurück in das Mittelalter. Aus der Tradition des Jagens fanden sich seit jeher auch immer Meutehunde an der Seite der Jäger. Die Vorfahren dieser Rasse stammten aus den südlichen Regionen Frankreichs der Oysel und Gascogne. Hier wurden ab ca. 1830 zwei Richtungen des Vorstehhundes gezüchtet, aus denen der Braque Français des Pyrénées und der français de Gascogne hervorgingen.

Schon zu Ende des 19. Jahrhunderts waren die adligen Jäger fasziniert von diesen, mit großer Freude apportierenden Hunden. Der extrem gute Standard, der diesen Hund auszeichnete, ist bis heute in den Zuchtbüchern zu finden. Und deshalb ist diese Rasse auch heute noch oft in Südfrankreich anzutreffen. In den letzten Jahrzehnten hat er viele Liebhaber in anderen europäischen Ländern gefunden. Nicht zuletzt gehört er zu einem der beliebtesten Vorstehhunde in Frankreich.

Welche Mischlingsformen gibt es?

Mischformen dieser Rasse gibt es nur innerhalb der international festgelegten Standards, den einzelnen Sektionen und Gruppen. Vorsteh- und Jagdhunde ähneln sich teilweise mehr oder weniger in Aussehen und Charakter. Nicht zuletzt liegt die Ähnlichkeit an den verschiedenen Kreuzungen, bei denen die Rassen miteinander verknüpft wurden, um sie für ihre jeweiligen Einsätze zu optimieren. Diese Kreuzungen sind heute jedoch abgeschlossen und in internationalen Standards festgelegt. Größe, Haarkleid, Charakter und Wesen sind demnach bei dieser Rasse gleich. Insofern gibt es keine Mischlingshunde. Solltest Du auf diverse Angebote von Züchtern stoßen, handelt es sich meist um Kopien der echten Zuchthunde.

Alles rund um die Zucht der Braque Français de Gascogne

In Frankreich gibt es den Club du Braque Français, dem auch der Gascogne zugeordnet ist. In der Organisation sind mehr als 1300 Mitglieder eingeschrieben. Adressen und Kontaktdaten findest Du über den VDH - den Verband für Deutsches Hundewesen. Darüber hinaus gibt es auch einzelne Züchter hier in Deutschland, deren Adressen Du über die Webseite www.vdh.de finden kannst. Wenn Du Dich für einen Welpen interessierst, gibt es hier auch eine offizielle Welpenvermittlung, denn den Züchtern ist daran gelegen, ihre Jungtiere in ein liebevolles Zuhause abzugeben. Auch der Verein für Französische Vorstehhunde e.V. hilft bei der Suche nach Braque Français de Gascogne Welpen weiter. Auf der Webseite http://www.vbbfl.de/ sind die Kontaktdaten aufgelistet. Hier werden ferner auch weitere Rassen aus dieser Gruppe vorgestellt.


Jetzt Hundezubehör finden

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Hunde-Kleinanzeigen

2 american xl Bully Welpen in 9542
2 american xl Bully Welpen

Ich verkaufe hier 2 xl Bully Welpen, 5 Monate alt.
alle Papiere vorhanden 
dies ist ein Notverkauf

2’500 CHF VB

9542 Münchwilen TG

20.02.2024

Pomeranien in 4452
Pomeranien

wir suchen hiermit ein wunderschönes neues Zuhause für unsere kleinen Er ist 10 Monaten alt . Seine  Eltern sind beide reinrassige Pomeranians und haben einen sehr verschmusten und anhänglichen...

2’500 CHF Festpreis

4452 Itingen

14.02.2024

Süsse reinrassige chihuahua welpen in 6535
Süsse reinrassige chihuahua welpen

Wunderschöne kurzhaar Chihuahua Welpen in weiss-creme suchen ab anfangs Maerz eine liebevolle zuhause. Die Welpen sind mitte Dezember in unserer CH-Hobbyzucht ‘’ du petit Royaume’’ (SKG/FCI anerkannt)...

2’400 CHF Festpreis

6535 Roveredo GR

13.02.2024

Zwergspitz (Pomeranian) aus seriöser Zucht in 8212
Zwergspitz (Pomeranian) aus seriöser Zucht

Schweren Herzen muss ich meinen 8 Monat alten Zwergspitz (Pomeranian) aus Geschäftlichen Gründen abgeben. 
er ist sehr verspielt aber auch sehr ruhig und lieb.
Er ist Geimpft, gechipt und mit...

1’300 CHF VB

8212 Neuhausen am Rheinfall

04.02.2024

3 Zwergpinscherwelpen an treuen Herzmensch zu verkaufen in 9650
3 Zwergpinscherwelpen an treuen Herzmensch zu verkaufen

Gioia und Ciara sind am 23.12.2023 geboren und rehbraune Zwergpinscher. Paco ist der schwarze Rüde mit den braunen Abzeichen. Sie werden entwurmt, geimpft und gechipt an geeignete, liebevolle Plätze...

1’500 CHF VB

9650 Nesslau

27.01.2024

Deutscher Schäferhündin in 5313
Deutscher Schäferhündin

Wir haben einen sehr schönen und lebhaften deutschen Schäferhund (Hündin) zu vergeben.
WT.: 20.05.2021
Sie ist sehr lebhaft, neugierig, gehorsam, voller Spass, und an andere Hunde gewöhnt. Sie...

2’500 CHF Festpreis

5313 Klingnau

26.01.2024

Pinscher in 4900
Pinscher

Verkaufen hier unser Pinscher da leider unser Vermieter Theater macht und mit der wohnungskündigung droht. 
Er ist verspielt und brauch noch etwas Training mit dem Gassi gehen

899 CHF VB

4900 Langenthal CH

22.01.2024

Mehr Hunde-Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © motionshooter / Fotolia.com
Bild 3: © Pixabay.com / jackmac34

Diese Seite wurde 3 Mal bewertet. Durchschnittlich mit 3/5 Sternen.