Kleinanzeigen
0 km

Tierratgeber - Hunderassen

Rasseportrait Azawakh

Kurzinfo:

Ursprungsland Südsahara zwischen Mali und Niger
Fellfarben Sandtöne, braun, rot und grau
Lebenserwartung 10 bis 13 Jahre
Gewicht Weiblich: 15-20kg, Männlich: 20-25 kg
Widerristhöhe Weiblich: 60-70cm, Männlich: 64-74 cm
Besonderheiten Loyal, fürsorglich, intelligent, unabhängig
FCI-Standard Nr. 307, Gruppe 10, Sektion 3
Azawakh Rasseportrait Vor allem die Tuareg nutzen den Azawakh als Schutzhund.

Der Stolz der Tuareg: Hintergrundinformationen zum Azawakh

Wenn Du ihn zum ersten Mal siehst, überkommt Dich sofort das Gefühl, es mit einem Aristokraten zu tun zu haben. Der schlanke Windhund wirkt anmutig, elegant und nobel. Diese außergewöhnliche Hunderasse aus der Gruppe der orientalischen Windhunde stammt aus der kargen Sahelregion West- und Mittelafrikas. Nach Europa kam sie erst Ende der 60er Jahre. Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist das Azawakhtal in der Grenzregion zwischen Mali und Niger. Seit jeher werden die afrikanischen Windhunde von den Berberstämmen der Tuareg gezüchtet. Das stolze Nomadenvolk nennt sie "idii nileli", Hunde der Freien, oder Oska, was "edler Hund" bedeutet.

Die oft als Herren der Wüste bezeichneten Tuareg, um deren Herkunft sich viele Legenden ranken, züchteten diese relativ alte Hunderasse im Verlauf der Jahrhunderte zu perfekten Begleit-, Wach- und Schutzhunden hoch. Die schlanken und schnellen Windhunde genießen darum besonders hohe Wertschätzung bei den Tuareg. Sie werden wie vollwertige Familienmitglieder behandelt, denn sie sind in der Wüste unverzichtbar. Sie bewachen das Lager, schützen die Herde, reißen Wild und bieten es der Familie zum Verzehr an. Wieso sollte dieser vornehme Abenteurer nicht auch der passende Hund für Dein Zuhause sein?

Aussehen des Azawakh: Von der Wüste gezeichnet

Azawakh Aussehen Der Azawakh hat einen großen, schlanken aber muskulösen Körperbau.

Körperbau des Azawakh

Der Prunkhund der Tuareg ist groß, schlank und muskulös. Der Körper des hochläufigen Windhundes mit der tiefen Brust ist mit einem hochgestellten Rechteck vergleichbar. Die Kopfform ist länglich und ziemlich schmal. Sein Schädel ist nahezu flach. Seine Augen sind groß und mandelförmig. Die Augenfarbe ist dunkel, vereinzelt bernsteinfarben, niemals blau. Die Augenumrandung ist ebenfalls dunkel pigmentiert. Die Nase ist schwarz oder dunkelbraun, manchmal mit einer weißen oder schwarzen Blesse umrahmt. Seine Ohren stehen sehr hoch. Dreieckig geformt liegen sie flach an den Wangen an.

Sein Hals ist lang, muskulös und nach oben hin leicht gewölbt. Seine Widerristhöhe reicht bei Rüden von 64 bis 74 cm, bei Hündinnen von 60 bis 70 cm. Bei dieser Größe beträgt das Gewicht gerademal 15 bis 25 Kilogramm, je nach Geschlecht. Die Skelettstruktur zeichnet sich deutlich unter dem pergamentartigen Bindegewebe ab. Sein Gang wirkt leicht und fließend.

Fell des Azawakh

Sogar in seinen Fellfarben spiegeln sich die Farben der Wüste wieder: Hellsand, rot, braun, grau sowie alle Nuancen von Beige bis Dunkelbraun. Teilweise ist eine schwarze Stromung erkennbar. Das Fellkleid ist sehr kurz, dünn und am Bauch extrem karg. Charakteristische Merkmale sind vor allem die weißen Stiefel an den Vorder- und Hinterläufen und seine weißen Abzeichen an Kopf und Brust. Die Rute ist lang, dünn und hat auch oft eine weiße Spitze. Sie hängt meist zwischen den Hinterläufen mit der Spitze leicht nach innen angehoben herab, kann sich aber bei entsprechender Aufregung bis in die Horizontale aufrichten.

Schnell wie der Wind

Gesundheit des Azawakh

Die Ausdauer dieser Hunderasse ist immens. Azawakhs sind agile Läufer und bewältigen unebenes und unwegsames Gelände mit beispielloser Leichtigkeit. Gekonnt gehen sie allen Hindernissen aus dem Weg. Diese feingliedrigen Windhunde sind ausgesprochen robust, sehr genügsam und kaum anfällig für Verletzungen oder typische Hundekrankheiten. Der Azawakh mag den Lebensverhältnissen seines Ursprungsgebietes entsprechend für westliche Betrachter ein wenig unterernährt aussehen, doch ist es eben dieser Körperbau, der ihn zu einem der schnellsten Landtiere überhaupt macht.

Besondere Vorsicht beim Gassigehen

Die Schnelligkeit und der Jagdeifer dieses Hundes sind sensationell. Mitunter erreicht er eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 65 Stundenkilometern. In der Wüste gehören, Antilopen, Gazellen, Hasen und sogar Wildschweine zu den Beutetieren dieses passionierten Jägers. Deshalb braucht er auch bei Dir zuhause täglich mindestens eine halbe Stunde Auslauf, und zwar richtigen. Das ist kein Schoßhund, einmal um die Ecke ist nicht genug. Da der ungestüme Windhund in seinem Jagdeifer nur schwer zu bändigen ist und es im Park oder im Wald kaum ernsthafte Hindernisse für ihn gibt, solltest Du ihn besser an die Leine nehmen. Selbst wenn er sonst einen hervorragenden Appell an den Tag legt, ist die Unversehrtheit von Nachbars Katze keinesfalls gewährleistet.

Windhund Südsahara Azawakh Der Azawakh sollte in der Öffentlichkeit nur an der Leine geführt werden.

So fühlt sich der Azawakh wohl

Eine hervorragende Alternative zum freien Auslauf ist die Hunderennbahn. Hier kann er seiner Leidenschaft frönen, ohne ein anderes Tier unnötig zu gefährden. Als typischer Windhund lässt er sich sehr gut zum Rennhund ausbilden und liebt es dem Hasenfell hinterherzuflitzen. Hat er genügend Auslauf, ist er von seiner Natur her ausgeglichen und ruhig, dann macht es ihm auch nichts aus für den Rest des Tages in der Wohnung zu bleiben und Dir auf der Couch Gesellschaft zu leisten. Gerne bettet er seinen muskulösen und knochigen Körper auf weichen und sanften Kissen. Übrigens: Wenn hier die Rede von "der Wohnung" ist, ist keine Zweizimmer-Stadtwohnung damit gemeint. Der edle Wüstenhund braucht ordentlich Raum und sehr viel Bewegungsfreiheit. Ideal sind entweder ein Haus mit Garten oder eine größere Etagenwohnung.

Das sanfte Gemüt des Wüstenwindhunds Azawakh

Sensibler Hund mit starker Bindung

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir einen dieser stolzen Wüstenwindhunde zuzulegen, solltest Du wissen, dass dieser Hund eine sehr starke und lebenslange Bindung zu seinen Bezugspersonen aufbaut. Der stolze Azawakh ist für einen Windhunde vergleichsweise gut erziehbar, seine Ausbildung erfordert allerdings jede Menge Geduld und Einfühlungsvermögen. Die Sozialisierung von Azawakhwelpen gilt als mühsam. Der erhabene Wüstenhund ist sehr sensibel und entzieht sich jeglicher Form von Härte. Eine übertrieben strenge Handhabung kränkt und verunsichert ihn dauerhaft. Es handelt sich um einen ausgesprochen intelligenten und feinfühligen Hund, der keine Grobheiten duldet. Selbst kleine Gesten oder Veränderungen in der Stimmung seiner Bezugsperson vermag er zu registrieren. Seine eigene Befindlichkeit kommuniziert er durch bedeutungsvolle Blicke und eindeutige Körperhaltung.

Kein Hund für Familien mit kleinen Kindern

Er kann Freude ebenso ausdrücken wie Trauer. Seine Gefühlswelt ist erstaunlich ausgeprägt, sein Wesen anschmiegsam und treu. Sein liebevoller und geselliger Charakter entfaltet sich am Besten, wenn er seiner Rolle als Beschützer und Versorger nachgehen darf. Er wird dann seine Liebe gleichmäßig auf alle Mitglieder der Familie verteilen und auch Streicheleinheiten zulassen. Doch, Vorsicht! Dieser Hund ist KEIN Spielhund. Sind Deine Kinder bereits etwas älter, wird er perfekt mit ihnen auskommen, Babys und Kleinkinder hingegen irritieren ihn. Ist er gut sozialisiert, sollte er auch kleinere Kinder akzeptieren, aber empfehlenswert ist ein Zusammenleben mit einem Kleinkind nicht. Die Tuareg schleppen keine Babys durch die Wüste, erst ab einem Alter von acht bis zehn Jahren werden die Söhne von ihren Vätern streckenweise mitgenommen.

Wenn also bei Euch die Familienplanung noch nicht abgeschlossen sein sollte, überleg es Dir besser noch einmal, ob Du Dir einen Azawakh ins Haus holen möchtest. Wenn Du ihn abgeben musst, bricht das nicht nur Dir das Herz. Es ist ungemein schwierig, einen ausgewachsenen Vertreter dieser Hunderasse in ein neues Zuhause einzugewöhnen. Die Bindung an seine "Familie" und seinen Besitzer ist schlicht zu stark.

Beschreibung (analog VDH)

Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) legt bestimmte Regeln für die Hundezucht fest. Unter anderem wird dort das Aussehen, Gewicht und Fell definiert. In der folgenden Tabelle erhalten Sie einen Überblick über die Rassestandards des Azawakh.

AllgemeinBesonders schlank und elegant, vermittelt dieser Afrikanische Windhund einen Allgemeineindruck von besonderer Feingliedrigkeit. Seine Knochenstruktur und seine Muskeln zeichnen sich unter seinem dünnen und trockenen Fellkleid ab. Ein gertenschlanker Hund, dessen Körper einem Rechteck mit vertikaler Längsseite ähnelt.
KopfLang, fein, schlank und wohlgeformt, recht schmal, ohne Übermaß.
HalsDer Nacken sprießt deutlich aus den Schultern heraus. Der Hals ist lang, dünn, muskulös und nach oben hin leicht gewölbt. Die Haut ist dünn und bildet keine Wamme.
KörperGerade, fast horizontale Oberlinie, Hüften deutlich hervorstehend und in derselben Höhe oder höher als der Widerrist. Der Widerrist ist unverwechselbar prominent. Die Lenden sind kurz und dürr. Die Kruppe ist schräg, idealerweise mit einem Winkel von 45 °. Die Brust liegt tief und ist fast bis zu den Ellenbogen abgekippt mit einer leichten Verengung am Sternum.
RuteTief angesetzt, lang, dünn, hager und zugespitzt. Bedeckt mit dem gleichen Haartyp wie der Körper, hat oft eine weiße Spitze. Hängt mit der Spitze leicht nach oben und kann bei Aufregung horizontal aufgerichtet sein.
PfotenAbgerundet, mit schlanken Zehen, fest und gut gewölbt. Die Ballen sind pigmentiert.
HaarkleidKurz, dünn und am Bauch bis zur völligen Abwesenheit reduziert.

Azawakh: Türsteher mit Chefallüre

Bild ausgewachsener Azawakh Der Azawakh drückt sein dominantes Wesen gegenüber anderen Hunden sehr stark aus

Obwohl er im Rudel jagt und eigentlich gut mit den anderen Hunden der Gemeinschaft auskommt, hat er ein sehr dominantes Wesen. Kommt er in ein Zuhause mit mehreren Hunden, wird er unverzüglich seinen Führungsanspruch anmelden. Kleinere Hunde haben dabei das Nachsehen.

Fremden gegenüber ist dieser Hund sehr zurückhaltend, er sieht sich als Bewacher und Beschützer seiner Familie. In der Wüste wehren diese zarten Kraftpakete im Rudel oft Schakale, Hyänen und sogar Löwen ab. Es ist also nicht verwunderlich, dass er sehr distanziert und wählerisch ist, wenn es darum geht, wen er in die Nähe seiner Menschen lässt. Es erfordert eine tiefer gehende Bekanntschaft, bis sein anfängliche Reserviertheit in freundliches Interesse und freudige Begrüßungen umschlägt. Deine Freunde sollten damit klarkommen können.

Haltung des Azawakh: Lieber warm

Zur artgerechten Haltung dieser Hunderasse gehört, außer für intensiven Auslauf zu sorgen, auch darauf zu achten, dass er es schön warm hat. Sollte er nass werden, trockne ihn unbedingt mit einem Handtuch ab. Generell ist dieser Hund nicht für nasskaltes Nieselwetter gemacht. Sogar bei den Tuareg darf er an kalten Nächten mit im Zelt schlafen. Wenn Du in einem Gebiet lebst, wo ständig Schnee liegt, passt möglicherweise eine andere Hunderasse besser zu Dir.

Manchmal werden Azawakhs mit den aus Marokko stammenden Sloughis verwechselt. Sie stammen aus nahe gelegenen Gebieten und wurden teilweise miteinander eingekreuzt. Trotzdem unterscheiden sie sich stark voneinander, so in etwa auch, was ihre Toleranz gegenüber starken Temperaturschwankungen angeht.

Pflege und Ernährung des Azawakh

In Bezug aufs Futter ist dieser Windhund weniger anspruchsvoll. Hier genügt ihm eine normale und abwechslungsreiche Hundekost mit ausreichend Ballaststoffen. Doch, Vorsicht! Du darfst diesen filigranen Riesen auf keinen Fall überfüttern! Gerade für Züchter, die mit ihrem Hund an Preisausstellungen teilnehmen möchten, gilt, dass ein halbes Kilo zu viel ihren Champion den Preis kosten kann.

Das Fell des Tuaregwindhunds benötigt auch keine besonders aufwendige Pflege. Es genügt das kurzhaarige, ohnehin spärliche Fell hin und wieder mit einem feuchten Stück Leder oder einem Noppenhandschuh abzuwischen. Bitte komm nicht auf die Idee, diesem Hund ein warmes Schaumbad zu verpassen. Seine Heimat ist die Wüste! Nicht vergessen!

 

Jetzt Hundezubehör finden

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Hunde-Kleinanzeigen

Cocker spaniel Welpen zu verkaufen. in 8586
Cocker spaniel Welpen zu verkaufen.

Cocker spaniel sind freundlichen und liebevolle Hunde die eine enge Beziehung zu ihre besitzen aufbauen können. Die sind bekannt für ihre Fähigkeit gut mit Kindern umzugehen. Geimpft entwurmt...

1’000 CHF Festpreis

8586 Andwil TG

11.07.2024

Deutscher Schäferhund, Welpen in 5313
Deutscher Schäferhund, Welpen

Wir haben 2 sehr schöne und lebhafte Deutsche Schäferhundwelpen zu verkaufen (1 langhaariger Rüde und 1 kurzhaarige Hündin).
Ihre Eltern sind gesund, haben die besten HD/ED Bewertungen, haben...

2’400 CHF Festpreis

5313 Klingnau

09.07.2024

Shih Tzu Welpen zu Verkaufen in 3174
Shih Tzu Welpen zu Verkaufen

Unsere kleine süße reinrassige Shih-Tzu Welpen sind am 28.03.2024 geboren und suchen ein neues Zuhause.
Unsere Welpen sind beim Verkauf geimpft, entwurmt und werden mit einem Mikrochip versehen....

1’800 CHF VB

3174 Thörishaus

08.07.2024

Labrador Deckrüde schwarz Arbeitslinie reinrassig in 8405
Labrador Deckrüde schwarz Arbeitslinie reinrassig

Lord Morris vom Goldenberg "Mylo" steht allen zuchttauglich geprüften Labrador Damen zum Decken zur Verfügung. Mylo ist uneingeschränkt zuchttauglich geschrieben. Alle getesteten genetischen...

700 CHF VB

8405 Winterthur

07.07.2024

Dackel Welpen suchen neues Zuhause❤️ in 6122
Dackel Welpen suchen neues Zuhause❤️

Dackel Welpen suchen neues Zuhause
Registriert bei Amicus & Geimpft
1200.-
Bei weiteren Fragen rufen sie ohne zu zögern an:
0796607015
Guido Bürgisser

1’200 CHF VB

6122 Menznau

06.07.2024

Dobermann Bonnie 8 Monate in 8180
Dobermann Bonnie 8 Monate

Hallo 
unsere Junghündin Bonnie sucht ein neues, liebevolles Zuhause.
Bonnie ist sehr energievoll und verspielt- sie braucht auf jeden Fall viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung. Bonnie und...

1.50 CHF VB

8180 Bülach

06.07.2024

Deutscher Schäferhund in 4663
Deutscher Schäferhund

Es sucht noch
1 Rüde das richtige Körbchen. Am 14.04.2024 brachte unsere Hündin 6 kleine Welpen auf die Welt, 3 Jungs und 3 Mädchen.
Beide Deutschen Schäferhund Eltern leben bei uns sind geröngt...

2’500 CHF Festpreis

4663 Aarburg

28.06.2024

Chihuahua als Deckrüde in 5734
Chihuahua als Deckrüde

Ich biete unseren Chihuahua als Deckrüden an. Er steht nicht zum Verkauf!
Er ist ein Langhaar mit der Farbe Schoko & tan mit weiss und hat einen Stammbaum.
Seine Amicus-Identifikationsnummer...

250 CHF VB

5734 Reinach AG

23.06.2024

Aktuelle Hunde-Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © otsphoto / Fotolia.com
Bild 3: © cynoclub / Fotolia.com
Bild 4: © Luigi Panico / Fotolia.com

Diese Seite wurde 3 Mal bewertet. Durchschnittlich mit 4/5 Sternen.